Bild
2. Oktober - Food for Life Global Das SKBP-Team besuchte den Bezirk Hyderabad und richtete in einem der vielen Flüchtlingslager eine Außenküche ein. Der Sprecher der Entlastung, Vanamali das, sagte: „Wir haben viele Arten von veganen Mahlzeiten zubereitet, darunter Basmatireis, Gemüsecurry und Biryani, und 500 bis 600 Frauen und Kinder bedient. Unsere größte Herausforderung zu diesem Zeitpunkt ist ein zuverlässiges Fahrzeug
Transportieren Sie die Mahlzeiten und Vorräte. Wir appellieren dringend an Food for Life-Spender, unsere Bemühungen weiter zu unterstützen und uns insbesondere dabei zu helfen, einen zuverlässigen Lieferwagen oder LKW zu erhalten. “ Bitte unterstützen Sie diese Bemühungen weiterhin.
26. September - Die Tochtergesellschaft von Food for Life, SKBP, schickte ein Team nach Thatta und Makli, um die Überlebenden der Flut mit Mahlzeiten zu versorgen. Das Team bemerkte, dass die Gebiete um Thatta und Makli viele Hilfslager enthielten, in denen Flutopfer von zahlreichen NGOs Lebensmittel, Kleidung und Wasser erhielten. Nach weiteren Untersuchungen konnten die FFL-Teams jedoch andere Bereiche identifizieren, in denen sich Hilfsdienste befanden
Bild
nicht angeboten werden und so konzentrierten sie ihre volle Aufmerksamkeit auf diese unterversorgten Orte. Heiße Kartoffel Biryani wurde mindestens 150 Familien serviert, von denen viele aus Sajawal stammten.
Bild
Der Hilfssprecher Vanamali das erklärte: „Am nächsten Morgen ging das SKBP-Team in ein anderes Gebiet von Makl. Das Land war getrocknet und so kamen die Dorfbewohner sofort zu uns, als sie unser Hilfsteam sahen. Die FFL-Köche begannen, Essen zuzubereiten, da viele der lokalen Makli-Leute assistierten. Da kein Gas verfügbar ist, mussten die Mahlzeiten im Freien auf Feuerholz gekocht werden. Das
Die Mahlzeiten wurden sehr gut angenommen, als die Dörfer lächelten und die Köche lobten und ihre Freunde aufforderten, sich anzuschließen. “ Nach der Verpflegung in Thatta und Makli kehrte das SKBP-Team nach Karatschi zurück, um Pläne für einen Besuch in Hyderabad zu schmieden, wo eine überwältigende Anzahl von Flüchtlingen in Hilfslagern lebte.
Weitere Informationen finden Sie unter: http://pakistan.ffl.org/