Food For Life Global’s Hauptaufgabe ist es, Frieden und Wohlstand in der Welt zu schaffen durch die liberale Verteilung von rein pflanzlichen Gerichten, die mit liebevoller Absicht zubereitet werden.

Bild
Food for Life Global verfolgt seine Mission durch organisatorische und operative Unterstützung der veganen Hungerhilfsprogramme von Food for Life. Food for Life Global unterstützt diese humanitären Bemühungen insbesondere durch:

  • Koordination und Ausweitung der weltweiten Verteilung von geheiligten pflanzlichen Mahlzeiten an Benachteiligte, Unterernährte und Opfer von Katastrophen.
  • Erstellung von Werbe- und Schulungsmaterialien für die Entwicklung von Food for Life-Projekten weltweit.
  • Präsentation von Food for Life für Regierungen, Medien und die breite Öffentlichkeit durch öffentliche Vorträge, Zeitungsartikel, Internet und Post.
  • Förderung der vedischen Kultur der Gastfreundschaft und der geistigen Gleichheit auf der ganzen Welt.
  • Sammeln von Spenden für Food for Life weltweit.
  • Wir helfen dabei, reines Essen zuzubereiten, das mit liebevoller Absicht zubereitet und serviert wird, um Frieden und Einheit in der Welt zu schaffen.
  • Organisation und Sponsoring von veganen Nothilfemaßnahmen durch Food for Life Volontäre.


Essen hat die natürliche Fähigkeit, Barrieren abzubauen und Menschen zusammenzubringen, wodurch Körper, Geist und Seele geheilt werden. Food for Life Global Partner servieren daher nur das reinste Essen - Essen, das frei von tierischem Leiden ist und mit Liebe zubereitet und serviert wird. In Anbetracht der Tatsache, dass die ultimative Lösung für das Hungerproblem die Beseitigung der Armut ist, bietet Food for Life nicht nur direkte Lebensmittelverteilungsdienste an, sondern befasst sich über seine Partnerprogramme auch mit verschiedenen, aber verwandten Themen wie Bildung, Umweltgesundheit und Nachhaltigkeit , Tierschutz und Gesundheitsversorgung.

Food for Life Global's Mission ergibt sich aus den Grundwerten der Nächstenliebe und des Respekts für alle Lebewesen. Unsere Dienstleistungen werden daher unabhängig von Rasse, Glaubensbekenntnis, Hautfarbe, Religion, Geschlecht, Gemeinschaft oder Nationalität erbracht.