Aufruf zu Freiwilligen für Japan Relief

Aufruf zu Freiwilligen für Japan Relief13. März 2011 - FUKUSHIMA, Japan - Nachdem das größte jemals in Japan verzeichnete Beben einen Monster-Tsunami ausgelöst hatte, bereitet sich die fragile Öffentlichkeit auf einen möglichen Zusammenbruch von zwei Reaktoren in einem vom Beben betroffenen Kernkraftwerk vor, da die Zahl der Todesopfer durch die Katastrophe an der Nordostküste voraussichtlich 10,000 überschreiten wird.

Am Samstag blies das Kernkraftwerk Fukushima Nr. 1 das Gebäude auf, in dem sich einer seiner Reaktoren befand. Die Einsatzkräfte bemühten sich, eine Überhitzung eines zweiten Reaktors zu verhindern. Premierminister Naoto Kan sagte, die Situation sei weiterhin ernst und Japan stehe vor der schlimmsten Krise seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Millionen von Menschen sind immer noch ohne Strom, weil die japanische Atomindustrie etwa ein Drittel ihres Strombedarfs deckt.

Die Vereinten Nationen berichteten, dass in und um die Erdbeben- und Tsunami-Katastrophengebiete insgesamt 590,000 Menschen evakuiert worden waren.

Das kolossale „Superbeben“ der Stärke 8.9 war 8000-mal stärker als das, das kürzlich Christchurch in Neuseeland getroffen hat. Die Wucht des darauf folgenden Tsunamis ließ Wellen von aufgewühltem Schlamm und Trümmern über Städte und Ackerland im Nordosten Japans rasen und alles auf seinem Weg verzehren.

Stephen McDonald, der die Reaktion von Save the Children's auf das Erdbeben und den Tsunami in Japan leitet, sagte: „Wir sind äußerst besorgt um mindestens 70,000 Kinder, die aufgrund des Erdbebens und des Tsunamis am vergangenen Freitag vertrieben wurden. Viele von ihnen werden ihre Häuser verloren haben und gezwungen sein, an unbekannten Orten wie Evakuierungszentren Zuflucht zu suchen, die sie möglicherweise ängstlich und ängstlich machen könnten. “

Paul Turner, Direktor von Food for Life Global sagte: „Unsere Organisation war da, um während des asiatischen Tsunamis von 2004 zu helfen, und deshalb erwarten wir, dass wir in Japan das Gleiche tun. Die Herausforderung ist groß, aber wir hoffen, dass sich die Öffentlichkeit hinter unseren Freiwilligen versammelt, um so viele Menschen wie möglich zu ernähren. Wer sich freiwillig melden möchte, Bitte kontaktieren Sie uns jetzt"

FFL NOTFALLHILFSMITTEL

Wenn Sie eine vegane Nahrungsmittelhilfe von Food for Life in Japan unterstützen möchten, Bitte tragen Sie dazu bei

Alle Spenden an Food for Life Global warten steuerlich absetzbar (ID: 52-1952901). Sie können die Arbeit von Food for Life auf folgende Weise unterstützen:

Mit einem Geschenk an können Sie etwas bewirken Food for Life Global. Ihre Spende hilft mehr Menschen, frei von Hunger zu werden. Wir sind auf Menschen wie Sie angewiesen, um unsere wichtigen Projekte fortzusetzen. Bitte unterstützen Sie uns. Wählen Sie einen der folgenden sicheren Transaktionsdienste.

Aufruf zu Freiwilligen für Japan Relief

 

Andere Möglichkeiten zu spenden

 

 

Schreibe einen Kommentar