Kochen vor Ort, um Menschen in Nepal zu dienen

16. Mai 2015, Nepal - Freiwillige der FFL gingen in das Dorf Chamkharka in Panauti, um warme Mahlzeiten und Hilfsgüter zu kochen und zu servieren. XNUMX Freiwillige der FFL Nepal wagten sich am frühen Morgen mit Utensilien, frischem Gemüse, Reis und Dhal hinaus, um vor Ort ihren mittlerweile berühmten Khichadi (Reis-, Bohnen- und Gemüseeintopf) zu kochen.

Die Vorbereitung für das Kochen verzögerte sich jedoch, als sie feststellten, dass es nicht möglich war, ihren Kochherd und ihr Gas in das abgelegene Dorf zu transportieren. Freiwillige mussten Holz aus der Umgebung sammeln, um am offenen Feuer zu kochen.

Sobald der Khichadi fertig war, kamen viele Kinder, um ihren Anteil zu holen, schoben ihre Teller und Tassen auf die Kellner und schrien vor Erwartung. „Wir haben die Kinder gebeten, zuerst ihre Hände mit Seife zu waschen, bevor sie ihnen das heiße Khichadi servieren“, erklärte einer der Freiwilligen. "Obwohl sie sehr hungrig waren, haben sie sich alle glücklich erfüllt."

11151071_1648100752090043_5724441723894300470_n

Während einige Freiwillige den Dorfbewohnern das warme Frühstück servierten, verteilten andere Freiwillige neue und leicht gebrauchte Kleidung, die von den Mitgliedern der in Thailand ansässigen Myanmar Born Gurkha Youth Association unter der Leitung von Sagar Kharel aus Thailand gespendet wurde.

Food for Life Nepal verteilte auch Säcke mit Reis und Keksen an 93 Familien.

Vielen Dank an alle Spender, die diese Bemühungen ermöglicht haben. Bitte helfen Sie weiter.

Kochen vor Ort, um Menschen in Nepal zu dienen

Offizielle Facebook-Seite: https://www.facebook.com/NepalFFL

Schreibe einen Kommentar